Kontakt
Haben Sie Fragen?030 13891491
KüchenTreff

Roastbeef mit Spekulatius-Apfel-Kruste

glasierten Möhren und Rosmarin-Drillingen

Roastbeef mit Spekulatius-Apfel-Kruste

It´s the most wonderful time of the year…so lautet der berühmte Titel eines Weihnachtslied Klassikers und in der Tat beginnt nun für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Schließlich naht das Fest der Liebe. Und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, gehört auch leckeres Essen genauso dazu, wie klassische Weihnachtsmusik und ein schön geschmückter Tannenbaum. Wir haben mit unserem Roastbeef Rezept heute auch einen Klassiker für Euch in unserem Magazin. Ohne Stress ganz einfach im Ofen garen und in festlicher Runde zusammen genießen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Roastbeef
  • 2 Scheiben Toast
  • Apfelmus aus 2 Äpfeln
  • ca. 15g Spekulatiuskekse
  • 1 kg Kartoffeln (Drillinge)
  • 600g Möhren
  • 1 TL Butter für die Kruste; 1 EL für die Möhren
  • 1 TL Senf
  • Brauner Zucker
  • 1 Becher Crème Fraîche
  • Butterschmalz, Salz, Pfeffer, Sonnenblumenöl
  • Frische Kräuter: glatte Petersilie, Rosmarin, Thymian

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 80° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Roastbeef ca. 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlfach nehmen. Mit Öl einreiben, salzen und in Butterschmalz rundherum scharf anbraten. Im offenen Bräter ca. 4 Stunden, bis zur gewünschten Kerntemperatur (mind. 55° Grad) garen. Anschließend das Roastbeef noch mind. 10 Minuten in Alufolie ruhen lassen.

2.) Für die Kruste, die Äpfel schälen und vom Kerngehäuse lösen. In Stücke schneiden und mit 2 EL Wasser dünsten, abkühlen lassen. Toastscheiben in einer Küchenmaschine zerkleinern, das Mus der Äpfel sowie 1 TL Senf, 1 TL Butter, Spekulatius, Salz, Pfeffer dazugeben und erneut mixen. Die Maße dann nach ca. 2-2,5 Stunden Garzeit auf das Roastbeef geben.

3.) Die Drillinge ca. 10 Minuten im Salzwasser kochen, herausnehmen, abtrocknen, ggf. halbieren und mit Olivenöl in der Pfanne zu Ende garen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

4.) Die Möhren vom Grün entfernen, säubern, putzen, abbrausen, schälen und trocknen. In einer Pfanne mit Butter und Zucker geben und glasieren. Etwas Wasser oder Gemüsefond zugießen und mit geschlossenem Deckel weich dünsten.

5.) Crème Fraîche mit etwas Salz glatt rühren und zum nappieren zum Roastbeef stellen.

6.) Zeit/Temperatur-Alternative: Wenn Ihr nicht viel Zeit zur Verfügung habt, könnt Ihr das Roastbeef auch bei 180° Grad im Ofen garen. Dabei aber an das Nachgaren denken und das Roastbeef rechtzeitig aus dem Ofen nehmen.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und eine schöne Vorweihnachtszeit.

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG